Hühnerbrust – Rouladen mit Spinat und Spargel

(4 Personen)

 

4 Hühnerbrustfilets

12 Stangen weißer Spargel

1 Zwiebel

20 dag Blattspinat

Salz, Pfeffer, Kristallzucker, Zitronensaft, Öl, Butter

 

 

Spargel schälen und in Wasser mit Salz, 1 TL Zucker halbdurch kochen.

Spargel aus dem Kochwasser heben, kalt abschrecken und auf einem Küchentuch gut abtropfen lassen. Kochwasser beiseite stellen.

Zwiebel kleinwürfelig schneiden. Spinat putzen waschen, in Salzwasser kurz  überkochen, kalt abschrecken und gut ausdrücken. Zwiebel in 1 EL Butter kurz anschwitzen, Spinat dazugeben, gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Hühnerbrüste horizontal bis zur Mitte einschneiden, aufklappen und vorsichtig flachklopfen. Schnitzel mit Spinat und je 3 Stangen Spargel belegen, einrollen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Backrohr auf 180 °C vorheizen. Vier Blatt Alufolie (je ca. 25 x 20 cm ) mit Butter bestreichen. Die Rouladen an die unteren Ränder der Folienstücke setzen und einrollen. Die Enden der Folie gut zusammendrücken oder behutsam eindrehen.

Die Rouladen auf ein mit Öl bestrichenes Backblech setzen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) 20 – 25 Minuten garen. Rouladen aus der Folie wickeln, kurz rasten lassen und vor dem Anrichten eventuell in gleichdicke Scheiben schneiden. Dazu serviert man am besten Jungzwiebelgemüse, heurige Erdäpfel und Petersiliensauce.

 

Für die Petersiliensauce:

 

Blättchen von 4 Bund Petersilie abzupfen, 2 Minuten in Salzwasser kochen, kalt abschrecken und gut ausdrücken.

Ca. 1/8 l vom Spargelkochwasser aufkochen, Petersilie zugeben und mit einem Stabmixer pürieren. 1 Becher Crème Fraîche untermischen, Sauce aufkochen und durch Einrühren von 5 dag kalter Butter (in kleine Stücke) binden – Sauce nicht mehr kochen, mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Viel Spaß beim Kochen, Gutes Gelingen sowie Guten Appetit!